Die Unesco hat die belgische Bierkultur zum Weltkulturerbe erklärt. Auf ihrer Tagung vom 28. November bis 2. Dezember in Addis Abeba, Äthiopien hat das Unesco-Komitee 33 Kulturtraditionen neu in die Repräsentative Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen – darunter auch die belgische Bierkultur. Insgesamt werden knapp 1.500 Biersorten in Belgien produziert und dabei unterschiedliche Gärungsmethoden angewendet.

Craft Beer ist auch in Belgien inzwischen besonders beliebt. Belgisches Bier wird auch in vielen Rezepten zum Kochen verwendet aber auch zur Herstellung von speziellem Käse. Die Weitergabe des Wissens und Könnens erfolgt unter anderem durch Brauereien, Universitäten sowie öffentliche Fortbildungseinrichtungen.