Brewdog kommt nach Hamburg: Am Freitag, den 14. Juni 2019, eröffnet die BrewDog St. Pauli Bar im Erdgeschoss der Tanzenden Türme, auf der Reeperbahn 1. In der 300 Quadratmeter großen Bar kann aus 24 Fassbieren gewählt werden, darunter Brewdog-Biere und Biere von befreundeten Brauereien. Außerdem gibt es Burger, Hot Dogs und Chicken-Wings auf der Karte.

Am Eröffnungswochenende stehen unter anderem Brewdog-Spezialitäten wie das Paradox Islay (fassgereiftes Imperial Stout), BrewDog vs. Verdant – Sheena (IPA) und Instamatic (IPA) auf der Bier-Karte. Zusätzlich gibt es eine vielfältige Auswahl von Bieren lokaler Hamburger und norddeutscher Brauereien, wie Buddelship und ÜberQuell, Simian Ales aus Elmshorn und Sudden Death vom Timmendorfer Strand.

Brewdog wurde 2007 von Martin Dickie und James Watt – zwei Hobbybrauern – in Großbritannien gegründet. Heute ist Brewdog Marktführer in Sachen Craft Beer und eine der am schnellsten wachsenden Unternehmen in Großbritannien.

Zur Eröffnung am 14. und 15. Juni ruft BrewDog vor der Rindermarkthalle St. Pauli den Punk State aus: Dort gibt es ein Punk IPA aufs Haus. Außerdem werden unter den ersten 100 Gästen, die am Freitag um 12 Uhr zur Bar-Eröffnung kommen, Preise verlost. Unter anderem ein Jahr Freibier.

BrewDog St. Pauli
  • Adresse: Reeperbahn 1, 20359 Hamburg
  • Öffnungszeiten: Mo – Do 12:00 Uhr – 0:00 Uhr
  • Fr 12:00 Uhr – 2:00 Uhr
  • Sa 11:00 Uhr – 2:00 Uhr
  • So 11:00 Uhr – 0:00 Uhr