Die schottische Craft-Beer-Brauerei hat alle 215 Rezepte ihrer bisher gebrauten Biere und auch die Rezepte für die in 2016 geplanten Biere veröffentlicht. James Watt, einer der beiden Gründer von Brewdog, begründet diesen Schritt damit, dass sie „den Austausch von Wissen, Erfahrung und Leidenschaft in der Craft-Beer-Gemeinschaft“ immer geliebt haben und „diesen Geist der Zusammenarbeit mit DIY Dog auf das nächste Level heben wollten“.

Gut zehn Jahre ist es jetzt her, dass James Watt und Martin Dickie die Nase voll vom immer gleich schmecken Bier hatten und sich daran machten, selbst Bier in Großbritannien zu brauen. Als die beiden 2007 einen Kredit bei einer Bank bekamen, gründeten sie Brewdog und machten damit ihr Hobby zum Beruf. Inzwischen hat die Brauerei 540 Angestellte.

Die Rezepte im brewdog back catalogue wurden auf eine für den Heimbraubereich übliche Ausschlagmenge von 20 Litern berechnet. Dabei liegt allen Bierrezepten eine einzelne 20-minütige Rast zugrunde. Die Rezeptsammlung kann gegen die Angabe einer E-Mail unter www.brewdog.com/beers/diy-dog heruntergeladen werden.

Brewdog DIY